Die verlorene Ehre der 68er-Generation!

Lehrlingsdemonstration in Hamburg 1968. Die 68er haben später ihre Ideale verkauft.

Schergen der Nazis bauten nach dem 2. Weltkrieg die Sicherheitsapparate in der Bundesrepublik auf. Alt-Nazis putzten ihre Lebensläufe und machten es sich im neuen System bequem. Die Jugend rebellierte und wurde niedergeknüppelt. Wenige blieben rebellisch, viele passten sich. Auch deshalb habe die 68er-Generation in Deutschland versagt, meint Rainer Kahni.

„Die verlorene Ehre der 68er-Generation!“ weiterlesen

Tag der Befreiung: Über die Mitläufer und Untertanen des Kaisers und der Nazis

Ruine des Reichstags nach der Schlacht im Mai 1945.

Heute ist ein historisch denkwürdiger Tag. Der 8. Mai steht für die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht, das Ende des Zweiten Weltkrieges und die Befreiung Europas vom Joch des Nationalsozialismus im Jahr 1945. Der Aufstieg der Nazis wurde begünstigt durch Obrigkeitshörigkeit, Mitläufertum und Kritiklosigkeit. Rainer Kahni ist ein Zeitzeuge. Er mahnt an, dass die Deutschen für die Demokratie kämpfen müssen.

„Tag der Befreiung: Über die Mitläufer und Untertanen des Kaisers und der Nazis“ weiterlesen

Ein Film, den jeder sehen sollte: „Europa – Ein Kontinent als Beute“

Europa als Beute Dokumentation von Reiner Krausz und Regisseur Christoph Schuch

Seit Beginn der Finanzkrise greifen in Europa Nationalismus und Völkerhass immer offener um sich. Was sind die Gründe? Der politische Dokumentarfilm „Europa – Ein Kontinent als Beute“, der im Februar in die Kinos kommt, sucht nach den Ursachen, liefert Antworten und zeigt eine Generation, deren Zukunft aus Habgier zerstört wird.
„Ein Film, den jeder sehen sollte: „Europa – Ein Kontinent als Beute““ weiterlesen