Renca-Gebiet: Michel Temer entscheidet für Raubbau an Umwelt und Indigenen

In Brasilien ist Michel Temer Staatspräsident. Es sollen weiterhin Regenwälder für das wirtschaftliche Wachstum geopfert werden.

Als am 9. August der internationale Tag der Indigenen gefeiert wurde, war wohl wenigen zum Feiern zumute. In Brasilien leben rund 900.000 Ureinwohner marginalisiert und ohne Lobby in einem Staat, der einst getätigte Zugeständnisse inzwischen aufweicht, aushöhlt und revidiert. Ein Bericht von Andreas Nöthen.
„Renca-Gebiet: Michel Temer entscheidet für Raubbau an Umwelt und Indigenen“ weiterlesen