Quo vadis Deutschland? Die Frage stellt sich nicht!

Yosemite National Park Fahrt ins Unbekannte

Die Welt der Parteien im Bundestag wird bunter – Schwarz, Grün, verwaschen Rot, soft Rot und nach dem Wahlsonntag kommen Gelb und Blau dazu. Blau? Ja, Blau. Wäre an dieser Stelle von einem satten Braun die Rede, so wie es eben leicht über die Lippen und in die Tastatur geht, entstünde der Eindruck, die Politeliten der großen Koalition seien nicht mitverantwortlich für aufkeimenden Nationalismus, völkische Ideen und Rassismus.

„Quo vadis Deutschland? Die Frage stellt sich nicht!“ weiterlesen

G20 in Hamburg: Stimmen aus dem Off

In der Dokumentation Stimmen aus dem Off wurdne die Proteste gegen die G20 in Hamburg aufgearbeitet.

„stimmen aus dem off“ ist eine Dokumentarfilmreihe von Mario Gehrke und Svenja Jana Baumgardt über den G-20-Gipfel in Hamburg. Menschen, die sich an den Protesten gegen die G-20 beteiligten oder Augenzeugen wurden, stellen ihre Sicht auf die Ereignisse dar. Auf emotional aufwühlende Bilder von Gewalt wird verzichtet. Die politisch-gesellschaftliche Dimension rückt in den Mittelpunkt. Svenja Jana Baumgardt hat uns Fragen zu „stimmen aus dem off“ beantwortet. „G20 in Hamburg: Stimmen aus dem Off“ weiterlesen

Uwe Dolata im Interview: Strukturelle Korruption überzieht Deutschland

Uwe Dolata beschäftigt sich als Kriminologe mit der Korruption in Deutschland.

Für den Wirtschaftskriminalisten Uwe Dolata ist die Bekämpfung der „White collar crime“ die wichtigste Aufgabe. Vor allem die strukturelle Korruption gefährdet Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Jairo Gomez hat Uwe Dolata Fragen zur Korruption in Deutschland gestellt, und wie in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik eine Hand die andere schmiert … „Uwe Dolata im Interview: Strukturelle Korruption überzieht Deutschland“ weiterlesen

Linke und Liberale gegen G20 – wie sich die Argumente gleichen

Besprechung der G20 in Hamburg.

Die Gegnerschaft der westlichen liberalen Medien gegen die G20 erklärt sich aus der Sorge, dass die Welt eine multipolare wird, schreibt Andreas Wehr. Der Westen verliert an Macht und Staaten wie China, Russland, Indien und Brasilien gewinnen an Einfluss. Ausdruck dieser Machtverschiebung sind die Treffen der G20. Im Hintergrund steht die für den Westen so schmerzhafte Tatsache, dass sein wirtschaftliches Gewicht schwindet.

„Linke und Liberale gegen G20 – wie sich die Argumente gleichen“ weiterlesen

Fiat Money: Es werde Geld – Wie Banken Gottes Werk kopieren

Fiat Money entsteht aus dem Nichts

Lloyd Blankfein war Chef von Goldman Sachs, als er sagte: „Ich bin ein Banker, der Gottes Arbeit verrichtet!“ Damit lag er nicht falsch. Banken kopieren das Werk Gottes und erschaffen Geld aus dem Nichts. Andreas Smurawski verdeutlicht in seinem Beitrag, wie Fiat Money entsteht, was die Zahlen auf elektronischen Konten wirklich bedeuten und wie Banken durch die Giralgeldschöpfung ganze Staaten erpressen können. „Fiat Money: Es werde Geld – Wie Banken Gottes Werk kopieren“ weiterlesen

Die Medien und G20: eine Nachricht aus Deutschland an den Rest der Welt

Friedlicher und bunter Protest gegen die G20 in Hamburg. Carl Geisler (Lizenz: CC BY-SA 2.0) - Mehr Demokratie e.V.

Vorab das Wichtigste: Gewaltfreiheit ist das oberste Prinzip. Nichts rechtfertigt Gewalt, sei sie von rechts, von links, seitens des Staates, der Polizei oder von Individuen, organisiert oder nicht organisiert, religiös oder säkular, physisch oder psychisch, ökonomisch oder idealistisch, vom Militär oder von Privatpersonen verübt. Gewalt generiert nur mehr Gewalt und sonst nichts. Sie ist niemals eine Lösung. „Die Medien und G20: eine Nachricht aus Deutschland an den Rest der Welt“ weiterlesen